Unsere Übungsleiterinnen der Herzsportgruppe:


Gerti Schwaibl, Irene Daniel (Leitung), Elke Kufer, Dagmar Gunzl-Kufer

Die FSV-Herzsportgruppe stellt sich vor
Bewegungstherapie bei koronaren Erkrankungen und arteriellen und venösen Durchblutungsstörungen.

Wer kommt zu uns in die Herzsportgruppe?
Bei folgenden Krankheitsbildern ist die Teilnahme am Rehasport in Herzgruppen angezeigt.
Bluthochdruck, Durchblutungsstörungen Herzinfarkt Ballondilatation/Stenting eines verengten Herzkranzgefäßes Herz-Bypass-Operation Herzklappenersatz Herzschrittmacher. Sollte eine dieser Diagnosen auf Sie zutreffen, dann haben Sie die richtige Info in der Hand, um Ihrem Herzen einen guten Dienst zu erweisen. Ambulante Herzgruppen wollen dem Patienten durch regelmäßiges körperliches Training Sicherheit im Umgang mit der koronaren Herzkrankheit und seinem Körper geben und bestehende Risikofaktoren vermindern.

Wozu dient Herzsport?
Nicht sportliche Leistung ist das Ziel einer Herzsportgruppe, sondern die Vermeidung falscher Schonung, die Anpassung der Koordination und das Erkennen der vorhandenen Leistungsfähigkeit und deren Grenzen. Damit sollen die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, die ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten angstfrei zu nutzen und die Sicherheit für die Anforderungen des täglichen Lebens zu meistern.
Richtig dosiert und durchgeführt dient das körperliche Training der Stabilisierung von Herz, Kreislauf, Atmung und Stoffwechsel. Darüber hinaus soll die Bewegungstherapie Ihre Leistungsfähigkeit verbessern und Ihnen zu mehr Lebensqualität und persönlichem Wohlbefinden verhelfen. Mit speziellen wohl dosierten und ärztlich überwachtem Bewegungsprogramm wird die eigene Fitness gesteigert oder wiederhergestellt. Dazu haben wir die Möglichkeit in 3 Gruppen zu trainieren

Wie trainieren wir in der Herzsportgruppe?
Individuelles Ausdauertraining, Kräftigungs- und Dehnungsübungen, Verbesserung der Koordination, Beweglichkeit, Geschicklichkeit, verschiedene Ballspielarten, Gehtraining, Übungen mit Handgeräten, Entspannungsübungen, Qi-Gong-Einheiten und Übungsanleitungen für den Alltag.
Erfahrungsgemäß kann es nach den ersten Übungsstunden kleine Anpassungs-schwierigkeiten (Muskelkater) geben, oder die Übungen gelingen nicht gleich in den ersten Stunden. Geben Sie Ihrem Körper eine gewisse Zeit der Anpassung. Sie werden erstaunt über den Erfolg sein! Unsere Teilnehmer haben sich in allen Trainingsbereichen verbessert.

Wer leitet die Herzsportgruppe?
Speziell ausgebildete Übungsleiter für ambulanten Herzsport. Um Herzpatienten trainieren zu dürfen, müssen die Übungsleiter alle 2 Jahre eine 2-tägige Fortbildung absolvieren.

Wie lange gibt es die FSV-Herzsportgruppe?
Die Herzsportgruppe wurde im Jahr 1983 unter dem Vorsitzenden Helmuth Inderwies im FSV gegründet.

In der Übungsstunde muss ein Arzt anwesend sein!
Für die medizinische Betreuung ist in jeder Trainingsstunde ein Arzt anwesend und bei Bedarf, Ihr Ansprechpartner. Für Ihre medizinische Betreuung außerhalb unserer Sportstunde ist weiterhin Ihr Hausarzt zuständig.

Was brauche ich als Ausrüstung?
Bequeme Sportkleidung (Trainingsanzug, Shirts, Sporthose o.ä.) feste saubere Turnschuhe (bitte keine schwarzen Sohlen), evtl. Handtuch, bei Bedarf ein Getränk. Die Anschaffung eines Pulsmessgerätes ist sinnvoll.

Wie kann ich am Herzsport teilnehmen?
Hausarzt, Kardiologe, Internist oder Rehaklinik stellt Ihnen eine Verordnung für die Teilnahme am ambulanten Herzsport (Rehasport) aus. Sie lassen diese von Ihrer Krankenkasse genehmigen und bringen Sie mit in die Stunde.
Da unsere Gruppe im FSV gegründet wurde sind wir dem Verein angeschlossen und können aus diesem Grund auch die Turnhallen nützen. Der Vereinsbeitrag beträgt jährlich € 66,00. Sonst kommen keine Kosten auf Sie zu.

Was sollte ich noch mitbringen?
Bitte bringen Sie auch Entlaßberichte (Krankenhaus, Reha) mit, damit wir anhand der Belastungswerte Ihre Belastungs-Pulsfrequenz ermitteln können. Wir haben die Möglichkeit, je nach Belastbarkeit und gesundheitlichem Zustand in 3 Gruppen zu trainieren.

Wann und wo findet das Training statt?
Jeden Dienstag ab 18.30 – 20.00 Uhr in der neuen Turnhalle der Realschule, Scheyerer Straße (neben der Kreisbücherei).

Aktivitäten

Auch die Geselligkeit ist ein fester Bestandteil unserer Gruppe!
Ganz ungezwungen findet unser beliebter Stammtisch immer am letzten Donnerstag im Monat statt. Eine Advent-,Weihnachts-, Neujahrs-, Frühlingsfeier, was uns gerade gefällt, der Anlass wird genommen. Auch ein Ausflug steht alle Jahre auf dem Programm.